Zu sagen, dass Claudio Orciani sein Label aus der Not heraus gegründet hat, wäre übertrieben. So viel können wir aber sagen: Der Designer entwarf seinen ersten Gürtel mit 23 Jahren, als sich seine verzweifelte Suche nach dem perfekten Gürtel als aussichtslos entpuppte. Also entschied sich Claudio Orciani dazu, aus einem Stück Leder, das er von einem Schuhmacher bekommen hat, seinen Traumgürtel kurzerhand einfach selbst anzufertigen. Ein befreundeter Boutiquenbesitzer ermutigte den jungen Designer dann, mehr davon zu machen – und der Rest ist Geschichte!

Die Geschichte von Orciani begann also 1979 mit dem Bestreben, Gürtel zu entwerfen, die sich von den konventionellen Modellen unterscheiden. Ohne Erfahrung im Kontakt zu Gerber und Lieferanten machte Claudio Orciani die Not zur Tugend und besann sich auf seine atemberaubende Kreativität. Er studierte intensiv das Handwerk der Lederverarbeitung und verschrieb sich innovativem, minimalistischen Design. So entwarf Orciani beispielsweise den ersten Gürtel aus elastiziertem Leder – eine Innovation, die bald der ganze Sektor übernahm. Nach und nach bildete die Marke eine einzigartige DNA heraus, die sich durch Dynamik, Unkonventionalität, Kreativität, rohen Materialien und einer Leidenschaft für herausragendes Handwerk auszeichnet.

Inzwischen umfasst das Sortiment von Orciani auch Handtaschen, Kleinlederwaren, Portemonnaies und Lederaccessoires.  Auch hier geben ungewöhnliche Silhouetten und unkonventionelle Produktionstechniken den Ton an. Orciani arbeitet nur mit den feinsten Materialien, so wie beispielsweise pflanzlich-gegerbtem Leder aus Italiens besten Gerbereien.

Der innovative NoBuckle-Belt, den Orciani 2013 erfunden hat, revolutionierte den Gürtelmarkt erneut. Und auch hier arbeitet Orciani unkonventionell: Inspiriert von seinen Anfängen entwarf Orciani einen Gürtel, der ganz ohne Schnalle funktioniert.

Neben all seinen revolutionären Ideen fand Orciani auch immer noch Zeit für künstlerischen Austausch. So arbeitete er bereits mit diversen renommierten Künstlern wie beispielsweise Arnaldo Pomodoro, Mario Ceroli und Valeriano Trubbiani zusammen.  Doch nicht nur die bildende Kunst ist Quelle der Inspiration bei Orciani – auch die Rockmusik findet Platz in den Designs von Orciani.

Mit viel Respekt für die Natur nutzt Orciani für die Produktion seiner Handtaschen, Gürtel und Accessoires alternative Energiequellen und arbeitet ausschliesslich mit 100% erneuerbaren Energien.

Doch sehen Sie selbst und entdecken Sie Orciani in unseren Leder Locher Filialen und online.